Kommentar:Stuntman auf zwei Autodächern

Lesezeit: 2 min

Jörg Häntzschel

Jörg Häntzschel ist Redakteur im Feuilleton.

(Foto: Bernd Schifferdecker)

Ganz kurz sah es aus, als gäbe es einen Lichtblick für das Humboldt-Forum in Berlin: Eine Sammlungsdirektorin sei gefunden, hieß es. Nun, sie sagte ab. Damit gibt es nur eine Lösung: Legt das Projekt auf Eis!

Von Jörg Häntzschel

Mitte Januar geschah etwas Überraschendes: Es gab eine gute Nachricht vom Humboldt-Forum. Der zweitwichtigste Posten des Hauses ist besetzt!, hieß es. Inés de Castro, Ethnologin und Direktorin des Stuttgarter Lindenmuseums, wird "Sammlungsdirektorin"! Zwei Leute brauchten diese Nachricht besonders dringend: Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK), der sich gegen Kritik am Umgang mit dem Kolonialismuserbe verteidigen muss. Und Kulturstaatsministerin Monika Grütters, die die Dauerkrise am Humboldt-Forum ihre zweite Amtszeit zu kosten drohte.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Altersunterschiede in der Liebesliteratur
Die freieste Liebe
alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Deshalb muss man sich nicht gleich trennen«
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Zur SZ-Startseite