Klimaschutz:"Das Budget der Lobbyisten wird immer größer"

Lesezeit: 5 min

ACHTUNG max. 1spaltig!

Susanne Götze (links) ist promovierte Historikerin und Journalistin. Annika Joeres ist investigative Journalistin.

(Foto: Rebecca Marshall)

Die Journalistinnen und Autorinnen Susanne Götze und Annika Joeres über verpasste Klimaziele, warum Lobbyisten in Europa so viel Einfluss auf Regierungen haben - und einen nahenden Großkonflikt.

Interview von Alex Rühle

Wenn kein Wunder geschieht, beschließt die Bundesregierung demnächst eine Kaufprämie für Autos. Und die Lufthansa bekommt ohne umweltpolitische Auflagen neun Milliarden Euro. Wie kann das sein in Zeiten, in denen der Klimawandel vielen als das weltweit drängendste Problem gilt? Ein Gespräch mit Susanne Götze und Annika Joeres, die für ihr Buch "Die Klimaschmutzlobby - Wie Politiker und Wirtschaftslenker die Zukunft unseres Planeten verkaufen" (Piper München, 304 Seiten, 20 Euro) jahrelang über die großen Wirtschaftsnetzwerke und Thinktanks recherchiert haben. Ihrer Meinung nach torpedieren sie den Klimaschutz.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Muskeln Stil
Älterwerden und Fitness
Kraftakt
Job-Junkies
Feierabend - was ist das?
Vizepräsident Mike Pence in seinem Versteck während des Sturms aufs Kapitol am 6. Januar 2021. Die Randalierer verpassten ihn nur um wenige Meter.
Anhörung zum Sturm aufs US-Kapitol
"Eine akute Gefahr für die amerikanische Demokratie"
Boy jumping from rock, 03.11.2016, Copyright: xJLPHx, model released, jumping,hobby,low angle view,danger,adventure,chil
Entwicklungspsychologie
"Um Mut zu entwickeln, brauchen Kinder zuallererst ein sicheres Fundament"
"Die Ärzte"
"Ach, Randale. Nee, keine Ahnung"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB