Kleinkunstpreis Unterföhringer Mohr an "Wellbappn"

Mit der Biermösl Blosn hat Hans Well fast jeden wichtigen Kleinkunstpreis gewonnen. Umso mehr freut sich der Kabarettist, dass nun seine Kinder, die ihn "gnädigerweise mitspielen" lassen, am Dienstag, 3. Oktober, 20 Uhr, den "Unterföhringer Mohr" verliehen bekommen. Zumal seine neue Familien-Gruppe Wellbappn - außer mit dem textenden Hans mit dessen musikalisch begabten Kindern Sarah, Tabea und Jonas Well bestückt - nicht von einer Fach-Jury, sondern vom Publikum ausgezeichnet wird, wie zuvor etwa Quadro Nuevo, der Münchner Bach-Chor und Mathias Richling. 5000 Besucher von Unterföhringer Kulturveranstaltungen haben 2015 über ihren Lieblingskünstler abgestimmt. Außer der Trophäe nimmt die Wellbappn 5000 Euro entgegen. Danach spielt die Gruppe Auszüge aus ihrem aktuellen Programm "Schneller".