bedeckt München

Klassik:Heideröslein blüh!

Der Bariton Thomas Hampson und sein Klavierpartner Wolfram Rieger bei ihrem Liederabend in Heidelberg.

(Foto: Pia Salome Bohnert)

Das Lied hat es gerade nicht leicht auf dem deutschen Musikmarkt. Doch Festivals wie der Heidelberger Frühling zeigen, welche Kraft darin steckt.

Von Michael Stallknecht

Vor einigen Wochen sang Daniel Behle in München Franz Schuberts "Schwanengesang" sowie die "Dichterliebe" von Robert Schumann, zwei der bekanntesten Liederzyklen überhaupt. Es war ein großartiger, vom Tenor und seinem Pianisten Sveinung Bjelland genauestens ausgearbeiteter Abend. Doch in den hinteren Reihen des Prinzregententheaters herrschte gähnende Leere.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Ebersberg
Der Erfinder der Freundlichkeit
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Hendrik Streeck Portrait Session
Hendrik Streeck im Interview
"Wir werden noch lange mit dem Virus leben müssen"
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
ZDF-Talkshow 'Markus Lanz'
Markus Lanz
Deutschlands schönste Grillzange
Zur SZ-Startseite