Dass bei Kirstie Alley wohl nie jemand Bedenken hatte, ausführlich über ihren Hang zur Vollleibigkeit zu berichten, hat vor allem einen Grund: Sie hat es selbst immer wieder zum Thema gemacht, wie zum Beispiel im Jahr 2005, als sie in einer Fernsehserie mit dem subtilen Titel Fat Actress (Bild) sich selbst spielte.

Heute, zu Alleys 60. Geburtstag, ist es immer noch vornehmlich das, was die Medien interessiert, wenn sie über Kirstie Alley schreiben. Sie wird in Zukunft wohl die Fat Actress bleiben.

Wie konnte das passieren?

Bild: Reuters 11. Januar 2011, 09:152011-01-11 09:15:01 © sueddeutsche.de/bön