Tulpenfieber

Ein alter Kaufmann (Christoph Waltz), der ein Waisenmädchen (Alicia Vikander) ehelicht, ein Maler (Dane DeHaan), der sich in sein Modell verliebt, eine Magd, die eine Liaison mit dem Fischhändler unterhält und Tulpenzwiebeln, die als Spekulationsobjekt das Zehnfache eines HandwerkerJahresgehalts kosten. In seiner Verfilmung des Romans von Deborah Moggach verliert Justin Chadwick das Gewirr der Handlungsstränge bald aus den Augen, und taucht stattdessen ganz sinnlich in die Welt der niederländischen Gemälde des 17. Jahrhundert ein, ins wuselnde Leben zwischen Grachten und in die dunstige Düsternis prächtiger Interieurs. Von Anke Sterneborg

Bild: dpa 24. August 2017, 12:222017-08-24 12:22:11 © SZ.de/jbee