„King’s Land“ im Kino:Die Heide wird brennen

Lesezeit: 4 min

Es ist angerichtet: Ludvig Kahlen (Mads Mikkelsen) und Gutsherr Frederik De Schinkel (Simon Bennebjerg). (Foto: Plaion Pictures)

Im dänischen Western „King’s Land“ versucht ein Mann, den kalten Boden von Jütland fruchtbar zu machen. Es ist eine Geschichte voller Blut und Rache – mit Mads Mikkelsen als zwiespältigem Pionier.

Von Kathleen Hildebrand

Die jütländische Heide ist karg wie eine Mondlandschaft. Nicht grün und lila vom Heidekraut, sondern dunkelgrau, fast schwarz. Als Ludvig Kahlen kommt, um sie zu besiedeln, ist noch Winter. Das Kraut ist dürr und hart, von Raureif überzogen. Der Boden hart wie Stein. Aber Kahlen fängt an.

Zur SZ-Startseite

SZ Plus„Watching You – Die Welt von Palantir und Alex Karp“ im Kino
:Alex, bist du da?

Die Dokumentation „Watching You“ über den Chef der Tech-Überwachungsfirma Palantir ist ein Kräfteringen zwischen dem Film und seiner klandestinen Hauptfigur.

Von Philipp Stadelmaier

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: