John Lennon zum 30. TodestagOh Johnny

Vor 30 Jahren wurde John Lennon in New York vor seiner Wohnung von einem psychisch kranken Fan erschossen. Die Erinnerung an den Ex-Beatle ist vor allem mit Yoko Ono verknüpft.

Vor 30 Jahren wurde John Lennon in New York vor seiner Wohnung von einem psychisch kranken Fan erschossen. Die Erinnerung an den Ex-Beatle ist vor allem mit Yoko Ono verknüpft.

Manche Stars, die jung sterben, bleiben ihren Fans für immer in bester Erinnerung. Nämlich so, wie sie sie gekannt und geliebt haben: jung, glatt und schön.

Bei John Lennon, der an diesem Mittwoch vor genau 30 Jahren in New York ermordet wurde, liegt der Fall ein wenig komplizierter.

Da gibt es die einen, denen der am 9. Oktober 1940 in Liverpool geborene Künstler ...

Text und Bildauswahl: Katharina Riehl/sueddeutsche.de/kelm/bön/rus

Bild: AP 8. Dezember 2010, 12:032010-12-08 12:03:30 © sueddeutsche.de/dho