Weihnachten:Merry Christmas für die Queen

Weihnachten: Henry Cole, Jims Herrchen, war einer der Großen im 19. Jahrhundert: Museumsdirektor, Weltausstellungsmanager und eventuell auch der Erfinder der Weihnachtskarte.

Henry Cole, Jims Herrchen, war einer der Großen im 19. Jahrhundert: Museumsdirektor, Weltausstellungsmanager und eventuell auch der Erfinder der Weihnachtskarte.

(Foto: Axel Scheffler/Beltz und Gelberg Verlag)

Die britische Schauspielerin Emma Thompson hat ein Kinderbuch geschrieben, illustriert vom "Grüffelo"-Schöpfer Axel Scheffler. Es hat das Zeug zum Klassiker.

Von Kathleen Hildebrand

Wenn man möchte, dass die Oscarpreisträgerin Emma Thompson ein Buch schreibt, dann muss ein Tier ihr einen Brief senden. Vor elf Jahren kam ein englischer Verlag auf diese Idee. Thompson erhielt einen Brief, gezeichnet von Peter Hase, dem Protagonisten der klassischen englischen Kinderbuchreihe von Beatrix Potter. Hase bat sie darin, eine Fortsetzung der Geschichten über ihn zu schreiben. Und Emma Thompson, bei der man davon ausgehen kann, dass sie oft um derlei gebeten wird, weil sie zum Beispiel das Drehbuch für Ang Lees umwerfende Verfilmung von Jane Austens "Sinn und Sinnlichkeit" geschrieben hat, sagte zu. Wer kann schon Nein sagen zu einem Hasen? Mittlerweile gibt es drei sehr charmante Bücher von ihr über Peter Hase, auf Deutsch sind sie im Annette-Betz-Verlag erschienen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusZeichner des "Grüffelo"
:"Es scheint alles den Bach runterzugehen"

Axel Scheffler ist mit seinen Illustrationen für Kinderbücher berühmt geworden und lebt seit 40 Jahren in England. Ein Gespräch über Kindheit, seinen Frust über den Brexit und die Frage, welche Tiere die britischen Premierminister wären.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: