Kino Klamauk auf der Karriereleiter

Plötzlich Karrierefrau: Jennifer Lopez (Mitte) steigt von der stellvertretenden Filialleiterin zur „Manhattan Queen“ auf.

(Foto: Tobis)

Jennifer Lopez spielt in der amerikanischen Kinokomödie "Manhattan Queen" eine Frau auf Job- und Sinnsuche.

Von Philipp Stadelmaier

Mit dem Alter steigen die Ansprüche. Das wäre an sich kein Problem, wenn man vergessen könnte, dass man älter wird. Leider gibt es so etwas wie Geburtstage, die einen verlässlich daran erinnern.

So geht's auch Maya, die mit Anfang 40 noch immer "nur" stellvertretende Leiterin einer Supermarktfiliale im New Yorker Stadtteil Queens ist. Jetzt wird der Chefposten frei, und es muss just an ihrem Geburtstag sein, dass der Chef der Kette entscheiden will, wer den begehrten Job kriegen wird. Zur ...