bedeckt München 14°

Architektur:Und hinter tausend Stäben

Ihr Bau hat lange gedauert und ist doppelt so teuer geworden wie geplant - aber jetzt ist sie endlich fertig: Die James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel.

4 Bilder

-

Quelle: Simon Menges

1 / 4

Die James-Simon-Galerie wird vom Sommer an der zentrale Eingang für die verschiedenen Museen auf der Berliner Museumsinsel sein.

-

Quelle: Simon Menges

2 / 4

Aus der Ferne erkennt man, dass die Galerie eine Art Erweiterungsbau des dahinterliegenden Pergamonmuseums ist.

-

Quelle: Simon Menges

3 / 4

Die Idee für den Entwurf mit den nur 26 cm breiten Pfeilern soll dem Architekten David Chipperfield auf einer Zugfahrt gekommen sein.

-

Quelle: Ute Zscharnt für David Chipperfield Architects

4 / 4

Die schmale Treppe zur Spree wirkt wie ein Fluchtweg für all die Iphigenien im Inneren der Museen.

© SZ.de/luch
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema