Interview mit Sylvester Stallone:"Ich war ein Idiot."

Lesezeit: 11 min

Sylvester Stallone wird 70

Sylvester Stallone, aufgenommen im Jahr 1979 bei den Dreharbeiten zu "Rocky II".

(Foto: Bert Reisfeld/dpa)

Mit 60 Jahren kehrt er in "Rocky Balboa" nochmals in den Ring zurück. Hollywood-Star Sylvester Stallone spricht mit uns über Würde, seinen Kumpel Arnie und den boxenden Bob Dylan.

Interview von Alexander Gorkow

Sylvester Stallone im schwarzen Langarm-T-Shirt im Kölner Hyatt. Die Ärmel hat er hochgeschoben und tja: diese Arme! Im übrigen hat er gaaanz liebe Augen, ein Verletzbarer, dessen Lächeln sagt: Tja, wen haben wir denn da! Die Stimme? Sowas Tiefes gibts nicht noch mal. Wie ein Cassettenrekorder, dem der Saft aus geht. Im offenen Nebenzimmer sitzt eine strenge Dame in einem Kostüm von Missoni: Seine Agentin. Sie ist dabei? Das geht eigentlich gar nicht. Berührt das Gespräch sensible Bereiche (Politik!), unterbricht sie ihre SMS-Orgie, schaut vom Handy auf - und ihre Augen schicken nadeldünne Laserstrahlen zu uns ins Zimmer.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Morning in our home; alles liebe
Liebe und Partnerschaft
Wenn der einseitige Kinderwunsch die Beziehung bedroht
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Migräne
Gesundheit
Dieser verdammte Schmerz im Kopf
Elternschaft
Mutterseelengechillt
Medizin
Ist doch nur psychisch
Zur SZ-Startseite