Interview Kulturpolitik und Corona:"Argumentieren hilft"

Interview Kulturpolitik und Corona: Wiener Kultursommer 2020: Bespielt wurde die ganze Stadt auf mehr als 25 Bühnen, aber auch in Höfen, Pflegeheimen und auf öffentlichen Plätzen.

Wiener Kultursommer 2020: Bespielt wurde die ganze Stadt auf mehr als 25 Bühnen, aber auch in Höfen, Pflegeheimen und auf öffentlichen Plätzen.

(Foto: PR)

Wie retten wir die Künste durch die Corona-Krise? Ein Gespräch mit dem Hamburger Kultursenator Carsten Brosda und der Wiener Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler.

Von Till Briegleb und Christine Dössel

SZ: Sie beide vertreten Städte, die den Kulturetat erhöht und nicht gekürzt haben. Wie war das in dieser Krise möglich?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
rote Ampel vor Frankfurter Skyline PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY 1083400174
Bundestagswahl
Wie kann Steuerpolitik gerechter werden - und soll sie das?
Have you ever wondered what a yacht inspired by both Freddie Mercury and Forrest Gump would look like? Wonder no more, a
Superyachten
"Wenn Sie darüber nachdenken, ob Sie sich das leisten können, dann können Sie es sich nicht leisten"
Wirt Matthias Kramhöller in Geratskirchen
Gasthof in Niederbayern
Erst dachten alle: Volltreffer
Wahlkampfveranstaltung zur Bundestagswahl der CDU in Neuss Aktuell, 18.09.2021,Neuss, Armin Laschet der CDU Vorsitzenden
Wahlkampf der Union
"So viel hat Laschet eigentlich nicht falsch gemacht"
Jeroboam of 1990 DRC Romanee-Conti is shown at news conference ahead of Acker Merrall & Condit wine auction in Hong Kong
Weinpreise
Was darf Wein kosten?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB