Internationale Literatur Die blaugrüne Zunge

In ihrem wild wuchernden Roman "Kein anderes Meer" beschwört Edwidge Danticat den Überlebenswillen Haitis.

Von Christoph Bartmann

Während Edwidge Danticat an ihrem Roman über Leben und Leute in dem fiktiven haitianischen Küstenort Ville Rose schrieb, wurden Haiti und Ville Rose 2010 von einem Erdbeben verwüstet. Nicht viel ist übrig geblieben von der Romanwelt, die nichts von dem Beben weiß, aber ohnehin im Zeichen von Katastrophen steht. Gleich am Anfang, im Mai 2009, spült eine Tsunamiwelle wie "eine riesige, blaugrüne Zunge" den Fischer Caleb ins Meer.

Das Unheil, ob Naturereignisse oder Menschenwerk, scheint hier die Essenz des Lebens ...