Zum Tod von Ingo MaurerDas letzte Feuer

Mit seinen Lampen und Lichtkonzepten brachte Ingo Maurer nicht nur Helligkeit, sondern machte aus spröden U-Bahnhöfen Sehenswürdigkeiten.

"Schlechtes Licht macht unglücklich", fand Ingo Maurer. 1966 produzierte er seine erste Leuchte, die "Bulb", eine stilisierte übergroße Glühbirne, die zum Verkaufsschlager wurde. Sie wird immer noch hergestellt.

Bild: honorarfreies Pressefoto 22. Oktober 2019, 15:372019-10-22 15:37:25 © SZ.de/qli/cag