Zum 60. Geburtstag von Pierce BrosnanGehänselt, verschmäht, begehrt

Probleme als Kind, später Erfolg als Schauspieler: Pierce Brosnan kann mehr als James Bond. Mit 60 ist er so alt wie die Romane von Ian Fleming - und froh, noch im Geschäft zu sein. Wenn auch nicht mehr als 007.

Am Anfang stand eine wenig behütete Kindheit und auch der Erfolg als Schauspieler ließ auf sich warten. Doch Pierce Brosnan erweist sich bis heute als vielseitiger Darsteller, der mehr kann als James Bond. Mit 60 ist er so alt wie die Bond-Romane selbst - und froh, noch im Geschäft zu sein.

Schauen Sie sich diesen hübschen jungen Mann genau an: Sehen Sie irgendwelche Selbstzweifel? Identitätsprobleme, Sinnsuche, Außenseitergefühle, den Schmerz, nicht dazuzugehören? Nein? Nun, Pierce Brosnan ist eben ein guter Schauspieler. Vielleicht ein noch besserer, als man meint. Dass dieser Mann irgendwann einmal Bond, James Bond, spielen würde, war klar. Vor allem ihm selbst, seit er als Elfjähriger in London eine Erstaufführung von "Goldfinger" (1964) sah. Man könnte meinen, in diesem Alter wechsele ein Junge seine Berufswünsche noch wie seine Unterwäsche. Nicht so Pierce Brosnan.

Bild: DPA 7. September 2010, 10:452010-09-07 10:45:16 © sueddeutsche.de/dpa/rus/kath/lala