Grundgesetz:Deutschland braucht endlich eine Verfassung

Lesezeit: 7 min

Grundgesetz fuer die Bundesrepublik Deutschland Berlin 07 01 2015 Berlin Deutschland PUBLICATIONx

Schon der Name "Grundgesetz" statt "Verfassung" signalisiert einen vorläufigen Charakter.

(Foto: imago/photothek)

Das Grundgesetz war nur als Provisorium gedacht. Es wird der gesamtdeutschen Gegenwart nicht mehr gerecht, sagt der Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk.

Gastbeitrag von Ilko-Sascha Kowalczuk

Unsere Gesellschaft ist nachhaltig erschüttert. Die jüngsten Vorgänge in Thüringen, wo der Landtag an diesem Mittwoch einen Ministerpräsidenten wählen soll, haben viele Fragen aufgeworfen. Manche davon scheinen tagesaktueller, andere genereller Art zu sein. Der täglich zu beobachtenden Untergrabung der repräsentativen Demokratie muss etwas Wirksames entgegengesetzt werden. Denn nicht nur der "Fall Thüringen" wirft die Frage auf: In was für einer Verfassung wollen wir leben?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Interview mit Kanzler Scholz
"Wir werden diese Pandemie überwinden"
Benedikt XVI. über Missbrauch
Schuld sind die anderen
Frau
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Corona
Sollte ich mein Kleinkind gegen Covid impfen lassen?
SZ-Magazin
Wissen
Halt mich
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB