Holz als Baustoff Brett für die Welt

Das Holzhochhaus HoHo Wien wird nach seiner Fertigstellung 2018 ganze 24 Etagen hoch sein.

(Foto: A3ZO)

Es ist klimafreundlich, sparsam und lässt sich in alle erdenklichen Formen bringen: Holz hat als Baustoff eine große Zukunft - sofern man kreativ damit umgeht.

Von Till Briegleb

Nimmt man Science-Fiction-Filme als Maßstab für die Zukunft des Bauens, dann hat Holz keine Chance. Laserschwertkämpfe und Verfolgungsjagden mit Flugautos finden in den Städten Utopias grundsätzlich zwischen skurrilen Türmen aus Stahl, Beton und Glas statt. Holz kommt bei den Set-Designern höchstens im schlimmsten Fall vor, in Form schäbiger Hütten für die Überlebenden von Apokalypsen.

Das ist bezeichnend für das bescheidene Image von Holz als Baustoff. Auch in der Gegenwart ist Holzarchitektur vor allem assoziiert mit dem Dorf, dem Baumhaus und ...