bedeckt München 28°

Hollywood:Ex-Studioboss John Calley ist tot

Vor zwei Jahren wurde er noch mit einem Ehren-Oscar für seine Verdienste als Produzent ausgezeichnet. Jetzt ist John Calley im Alter von 81 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Sein letzter Film war der Vatikan-Thriller "Illuminati" mit Tom Hanks in der Hauptrolle.

John Calley, der Produzent von Hollywood-Filmen wie "The Da Vinci Code - Sakrileg", "Hautnah", "Was vom Tage übrig blieb" und "Catch 22", ist tot. Der frühere Studioboss und Produzent starb am Dienstag nach langer Krankheit in seinem Haus in Los Angeles, sagte ein Sprecher des Studios Sony Pictures der Los Angeles Times.

John Calley

John Calley starb nach langer Krankheit in seinem Haus in Los Angeles.

(Foto: AP)

Calley war 81 Jahre alt. Im Jahr 2009 hatte er für seine Verdienste als Produzent einen Ehren-Oscar bekommen. Seit den 70er Jahren war Calley bei den Studios Warner Bros., United Artists und Sony Pictures als Studioboss tätig. Im Alter von 73 Jahren verließ er Sony Pictures. Als letzten Film brachte er 2009 den Vatikan-Thriller "Illuminati" auf die Leinwand.