bedeckt München
vgwortpixel

Hertzkammer:Im Osten viel Neues

DJ Credit 00 legt im Import Export auf

Mit kreativen Projekten und Veranstaltungen auf politische Missstände oder gesellschaftliche Probleme aufmerksam zu machen, ist kein neuartiges Phänomen. Die Veranstaltungsreihe "Alternative Fakten" gibt es hingegen noch nicht so lange. Seit etwas mehr als einem Jahr legen, zumeist im Import Export im Kreativquartier, außergewöhnliche DJs auf. Die Musik ist nicht im Club-Mainstream angesiedelt, die Macher der "Alternativen Fakten" möchten mehr Vielfalt ins Münchner Nachtleben bringen: eine offene, alternative Sicht auf das (Nacht-)Leben, sozusagen als ersten Schritt der Weltverbesserung.

Sehr gut zu diesem Konzept passt DJ Credit 00, bürgerlich Alexander Dorn, der am Samstag, 25. Januar, im Import Export auflegt. Der Inhaber des Labels Rat Life Records macht seit Jahren Musik und schwört auf facettenreichen Elektro, in dem sich Elemente aus Metal, Krautrock und Afro mischen. Was leise und melodisch beginnt, kann plötzlich brechen, harte Beats lösen sich auf einmal in ungewohnten Rhythmen auf. Dass das nicht beliebig wird, liegt an dem guten musikalischen Gespür des DJs, das für eine überraschende, aber ausgewogene Mischung sorgt.

Dorn stammt aus Ostdeutschland und ist derzeit in Leipzig ansässig. Kürzlich hat er einen Song der avantgardistischen DDR-Band AG Geige gecovert, "Maximale Gier" in der Version von Credit 00. Mit Klischees spielt er zum Teil gerne, nennt sich "Quoten-Ossi", ist aber ein hervorragendes Beispiel dafür, wie viel musikalisch im Osten immer noch los ist, während im Westen möglicherweise nicht so viel Neues zu entdecken ist.

Dorn wird gerade europaweit gefeiert, fährt oft mit der Bahn von Auftritt zu Auftritt und nimmt seine Anhänger dabei via Social Media mit. Zu Zügen scheint der Mann eine besondere Beziehung zu haben. Dorn, der stolz auf seine musikalischen Wurzeln im Hip-Hop ist, sprayt leidenschaftlich gerne Graffiti. Auch wenn das nicht legal ist, alternativ ist es auf jeden Fall.

Alternative Fakten#10, DJ Credit 00, Samstag, 25. Januar, 22 Uhr, Import Export, Dachauer Straße 114

© SZ vom 22.01.2020
Zur SZ-Startseite