bedeckt München 21°

Hertzkammer:Elektrische Bescherung

Berghain-DJ Len Faki im Blitz Club

An Heiligabend rechnet man mit einigem: beschwipsten Verwandten, Geschenken, die man hoffentlich wieder umtauschen kann, und in der Münchner Technoszene auch mit einer verschwitzten Partynacht. Dafür sorgt der international erfolgreiche DJ und Produzent Len Faki, der seit mehreren Jahren am 24. Dezember im Blitz auflegt. Die Sets des 47-Jährigen sind neben ihrer beachtlichen Länge vor allem für die intensive Stimmung bekannt, Fakis Energie verschmilzt mit der des Publikums. Vor allem im Berghain, wo er seit der Wiedereröffnung 2004 Resident-DJ ist, experimentiert er mit diversen Subgenres und erforscht die Möglichkeiten elektronischer Musik: Zwischen langen Build-ups und explosiven Drops trifft Dark Techno auch mal auf Tribal-lastige Sequenzen oder trockene Drums.

Schon bevor Faki 2003 von seiner schwäbischen Heimat nach Berlin zog, hatte der Produzent mit türkischen Wurzeln die Szene mit seinem neuartigen dynamischen Sound geprägt: Als DJ La Monde veröffentlichte er erstes Material auf seinen Labels "Monoid" und "Feis". Beide Firmen stellte er Anfang der Nullerjahre aber wieder ein, als die Stuttgarter Clubszene unter vermehrten Razzien zu bröckeln begann. Faki zog in die Hauptstadt, wo ihm kurz danach die Residency im Berghain angeboten wurde.

Einige Jahre später gründete er mit "Podium" und "Figure" erneut zwei renommierte Electronica-Label, die nicht nur Plattform für eigene Werke und etablierte Künstler, sondern auch für Newcomer sein sollten. Dass Len Faki sieben Monate vor seinem Weihnachts-Gig ins Blitz kommt, fühlt sich für den einen oder anderen Fan sicherlich wie ein Geschenk an. Eines, das man bestimmt nicht umtauschen möchte.

Len Faki , Fr., 24. Mai, 23 Uhr, Blitz Club, Museumsinsel 1