Helmut Dietl:"Kir Royal" (eine Art Fortsetzung)

Kir Royal

Als München sehr hell leuchtete: Mona (Senta Berger), Baby Schimmerlos (Franz Xaver Kroetz) und Herbie (Dieter Hildebrandt) waren nicht nur die Serienhelden aus "Kir Royal", sondern Figuren, die bis heute für etwas stehen. Für das Flair, den Grant und die ganze Pracht einer herrlich eitlen Stadt.

(Foto: WDR)

Wie ging das eigentlich weiter mit Baby Schimmerlos, Mona und Herbie? Ein Text aus dem Nachlass des Regisseurs erzählt, was aus den Figuren später wurde.

Von Helmut Dietl

Herbie Fried bewegte sich inzwischen auf die 80 zu. Sagt man so, aber der arme Herbie konnte sich nicht mehr bewegen, jedenfalls nicht ohne fremde Hilfe. Im Seniorenheim Elyseum hatte er zwei nebeneinanderliegende Zimmer bezogen, in dem einen wohnte und schlief er, im anderen hatte er sein Fotoarchiv untergebracht: Zigtausende von Negativen und Positiven in Farbe und in Schwarz-Weiß.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Byung Jin Park
SZ-Magazin
»Ich dachte, ich sei ein fauler Sack«
Coronavirus - Portugal
Portugal
Wie lebt es sich in einem durchgeimpften Land?
Zum Tod von Mirco Nontschew
Endlich kam aus dem Fernseher ein alles zermalmender Blödsinn
Patientenrückgang in Kliniken
Corona-Politik
Es reicht mit der falschen Rücksichtnahme
Kabinettssitzung
Merkel und Scholz
Nach Ihnen, bitte
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB