Das Moppel-Ich-Gesicht: 1995 war Harald Schmidt gerade erstmals mit seiner Late-Night-Show zu Sat 1 "on air" umgezogen. Über den Wechsel vom Öffentlich-Rechtlichen zum Privaten und von der wöchentlichen zur täglichen Show spricht sein Gesicht Bände. Die Frage ist nur: Was macht schneller dick - der dicke Scheck oder der Stress? Und: Geht Dirty Harry jetzt nur zurück zum Privatfernsehen, um wieder was auf die Rippen zu bekommen?

Foto: AP

27. August 2007, 15:282007-08-27 15:28:00 © sueddeutsche.de/rus