Interview mit Hans Maier zum 90. Geburtstag:"Ich habe eigentlich genug Hoffnung gespeichert"

Interview mit Hans Maier zum 90. Geburtstag: Hans Maier, vor einigen Tagen in seinem Arbeitszimmer in München-Harlaching.

Hans Maier, vor einigen Tagen in seinem Arbeitszimmer in München-Harlaching.

(Foto: Stephan Rumpf)

Im Zweiten Weltkrieg wurde er als Kind bei einem Luftangriff verschüttet, danach ging es für ihn bergauf: Hans Maier, Gelehrter und einst Kultusminister in Bayern, wird 90 Jahre alt - und spricht über Demokratie, Neuanfänge und Komplimente an Frauen, die heute wie Ohrfeigen wirken.

Von Johan Schloemann

"In dem Stuhl, auf dem schon Helmut Kohl und Joseph Ratzinger saßen", dürfen wir mit Hans Maier in seinem Münchner Haus sitzen und Bilanz ziehen. Der Politikwissenschaftler, Kopf des liberalen Katholizismus und Organist, war 16 Jahre lang Kultusminister in Bayern, davon acht Jahre unter - oder in diesem Fall besser: neben - Franz Josef Strauß. An diesem Freitag feiert Maier seinen 90. Geburtstag.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Liteville 4One
Gravelbike im Test: Liteville 4-One Mk1
Das Viernutzungs-Rad
Worried Teenage Boy Using Laptop In Bed At Night model released Symbolfoto property released PUBLICA
Familie und Erziehung
Wenn der Sohn Pornos guckt
Christian Lindner, FDP, Campaigns In Bonn
FDP
Der ewige Taktierer
Yong woman standing on rock in front of Matterhorn above clouds Zermatt, VS, Switzerland PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY
Alpen
Wegbleiben erwünscht
Beziehungsweise Folge 6
Der Schmerz, der die Partnerschaft belastet
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB