bedeckt München 22°

Hamburg:Der Bunker

Garten auf Hamburger Bunker

Früher war der Nazi-Quader nur ein Bunker, heute ist er - Lage, Lage, Lage - eine reizvolle Immobilie.

(Foto: Daniel Bockwoldt / picture alliance / dpa)

Mitten in Hamburg steht ein Nazi-Bunker, von Zwangsarbeitern errichtet. Jetzt soll das Betonmassiv umgebaut werden: ein Hotel, ein Park auf dem Dach. Das gefällt nicht allen.

Hier ist die Bombe eingeschlagen", sagt Valeria Geyer und deutet hoch über der Stadt auf Betonreste, die sich von anderen Betonresten kaum unterscheiden. Auf den ersten Blick.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Nora Tschirner im Interview
"Es braucht Liebe, um sich wirklich zu engagieren"
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land
Teaser image
Stimmung in Sachsen
"Ich habe die Nase voll von Menschenfeindlichkeit"