Grimms Märchen in BildernHänsel gefällt das

Im Märchenbuch von Frank Flöthmann gibt es keinerlei Text, dafür viele Zeichen. Der Illustrator erzählt Grimms Geschichten in piktografischen Comics, mit einem Fußball anstatt goldener Kugel und Gefällt-mir-Daumen. So ganz genau nimmt es Flöthmann bei der Handlung der Märchen nicht.

Von Alex Rühle

Im Märchenbuch von Frank Flöthmann gibt es keinerlei Text, dafür viele Zeichen. Der Illustrator erzählt Grimms Geschichten in piktografischen Comics, mit einem Fußball anstatt goldener Kugel und Gefällt-mir-Daumen. So ganz genau nimmt es Flöthmann bei der Handlung der Märchen nicht.

Es war einmal ein Junge, der war elf Jahre alt und wollte nichts mehr wissen von den Brüdern Grimm, und er sagte, "Ei Vater, Märchen sind doch voll babysch", denn er kannte Darth Vader und den Todesstern und dünkte sich groß.

Im Bild: Rumpelstilzchen

Bild: DuMont Buchverlag 15. April 2013, 15:022013-04-15 15:02:31 © SZ vom 15.04.2013/kath