Logos im Wandel:Zeichen der Zeit

Lesezeit: 6 min

Logos im Wandel: Einfacher, kompakter, geometrischer: In der Markenwelt wird das Schriften-Design von Schnörkeln befreit, wie die Übersicht mit alten (links) und neuen Logos zeigt

Einfacher, kompakter, geometrischer: In der Markenwelt wird das Schriften-Design von Schnörkeln befreit, wie die Übersicht mit alten (links) und neuen Logos zeigt

(Foto: SZ-Grafik)

Firefox, Burger King, Aldi, VW: Die Markenwelt entdeckt den Minimalismus. Manchmal ist das maximal schade.

Von Gerhard Matzig

Yves Saint Laurent war damals, Anfang der Sechzigerjahre, nicht gut drauf. Die Armee hatte den schüchternen Jungen eingezogen, Dior feuerte ihn als Designer, er war pleite, depressiv und landete nach einem Nervenzusammenbruch in der Psychiatrie bei den Elektroschocks. Von hier aus, dafür muss man die lustige Modewelt feiern, war es nur ein kleiner Schritt zu Ruhm, Reichtum und Glamour.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
"Die vierte Gewalt"
Die möchten reden
Krieg in der Ukraine
"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"
Ferdinand von Schirach
Ferdinand von Schirach
"Es gibt wohl eine Begabung zum Glück - ich habe sie nicht"
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB