Goliarda Sapienza:"Frauen sind mein Planet"

Lesezeit: 6 min

Goliarda Sapienza: Ihre Heldin liebt Männer und Frauen, bringt eine Nonne um, die Geschichte tendiert ins Inzestuöse: Mit diesem Roman konnte Goliarda Sapienza im Italien ihrer Zeit keinen Verlag finden. Die Arbeit daran ruinierte sie.

Ihre Heldin liebt Männer und Frauen, bringt eine Nonne um, die Geschichte tendiert ins Inzestuöse: Mit diesem Roman konnte Goliarda Sapienza im Italien ihrer Zeit keinen Verlag finden. Die Arbeit daran ruinierte sie.

(Foto: Angelo Maria Pellegrino/Aufbau Verlag Berlin)

Ein atemberaubendes Leben: Die Widerstandskämpferin, Schauspielerin und Schriftstellerin Goliarda Sapienza wird mal wieder entdeckt. Ihre Leidenschaft ist jeden Fehltritt ins Melodramatische wert.

Von Maike Albath

Als Frau war Goliarda Sapienza ein Naturereignis. Überwältigend in ihrer Präsenz und Lebensgier, großzügig bis zur Selbstaufgabe, kompromisslos, was ihr Schreiben anging und immer wieder voller Leidenschaft für neue Freundinnen, Geliebte und Lebensgefährten. Wenn die ehemalige Schauspielerin - sie hatte für die Regisseure Antonio Blasetti und Luchino Visconti gearbeitet und in dessen Film "Senso" von 1955 mitgespielt - Unterricht gab, wozu sie im Pensionsalter finanzielle Nöte zwangen, zerrte sie ihre Schüler auf die Bühne, trieb ihnen die einstudierten Rollen aus und zwang sie zur Improvisation: Es ging ihr darum, die eigene Stimme zu entdecken, ohne jede Rücksicht auf Konventionen. Diese Radikalität und schrankenlose Ehrlichkeit im Umgang mit sich selbst war Sapienza von Kindheit an vertraut und blieb bis zu ihrem Tod 1996 ihr Lebenselixier.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Enjoying the fresh sea air; loslassen
Liebe und Partnerschaft
»Solange man die Emotionen zulässt, ebben sie auch wieder ab«
Erbschaft
Jetzt noch schnell das Haus verschenken
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Mode
Mit Stil ins 18-Grad-Büro
Zur SZ-Startseite