Schließung der deutschen Auslands-Institute:Fuck you, Goethe

Schließung der deutschen Auslands-Institute: Beim Geld endet die Freundschaft: Annalena Baerbock steht nach einem Treffen mit ihrem französischen Amtskollegen vor dem Eiffelturm.

Beim Geld endet die Freundschaft: Annalena Baerbock steht nach einem Treffen mit ihrem französischen Amtskollegen vor dem Eiffelturm.

(Foto: Kay Nietfeld/dpa)

Europa war für Deutschland noch nie so wichtig: Deshalb sind die Pläne Annalena Baerbocks zur Schließung von neun Goethe-Instituten mehr als fatal.

Von Nils Minkmar

Gäbe es in Frankreich eine heimliche, eine Herzenshauptstadt, dann wäre das wohl Bordeaux. Die elegante Stadt an der Garonne vereinigt Lebensqualität, Wirtschaftsmacht und Erfindungsgeist. Die Umstellung auf eine umweltbewusste Lebens- und Produktionsweise begann schon vor Jahrzehnten, und das multikulturelle Miteinander wird hier als Bereicherung angesehen. Unruhen sind selten.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusSprachkritik
:Hä? Genau

In unsere schöne Sprache hält das "Stakkato-Deutsch" Einzug. Kürzer wird davon leider nicht jeder Vortrag.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: