Irene Helmes aus dem Ressort Kultur und Medien empfiehlt die CD

"In Our Heads" von Hot Chip

Wie klingt's? Schon der erste Song "Motion Sickness" zeigt, was Hot Chip in unseren Köpfen auslösen wollen: Glücksgefühle. "In Our Heads", das fünfte Album der Londoner, wirbelt Elektro, Pop, ein bisschen Kitsch, ein wenig Hektik und viel Fantasie durcheinander. Wunderschön - sei's im Sommer im Auto auf einer Küstenstraße oder im Winter im Wohnzimmer, immer sehr laut und jedes Mal auf neue Art erfreulich.

Wer freut sich darüber? Jeder, der sich das Leben gerne durch Musik ein bisschen schöner machen lässt und schon Vorgängersongs wie "Alley Cats" geliebt hat.

Bild: PR 19. Dezember 2012, 12:462012-12-19 12:46:19 © Süddeutsche.de/ihe/pak/rus