Gerhart Baum über das Bundesverfassungsgericht:"Es ist unser Fels in der Brandung"

Gerhart Baum über das Bundesverfassungsgericht: "Das Gericht hat die Verfassung zum Sprechen gebracht", sagt Gerhart Baum (FDP).

"Das Gericht hat die Verfassung zum Sprechen gebracht", sagt Gerhart Baum (FDP).

(Foto: Rolf Vennenbernd/picture alliance/dpa)

Der ehemalige Innenminister Gerhart Baum, 91, über die besondere Rolle des Bundesverfassungsgerichts für die deutsche Demokratie und die Kunst der Beschwerde.

Interview von Thomas Bärnthaler

Wie geschützt ist Karlsruhe vor feindlicher Übernahme? Diese Frage umtreibt die Republik angesichts wachsender Zustimmung für die AfD. Es gibt wohl wenige noch lebende Politiker, die das Bundesverfassungsgericht so gut aus eigener Anschauung kennen wie der Jurist und ehemalige Innenminister Gerhart Baum. Er hat im Laufe seines Lebens diverse Beschwerden in Karlsruhe durchgefochten, darunter immens folgenreiche zum Großen Lauschangriff, zum Luftsicherheitsgesetz oder zur Vorratsdatenspeicherung.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusSteffen Mau und Hartmut Rosa im Interview
:Kippt diese Demokratie?

Rassismus, Rechtspopulismus und Sehnsucht nach Extremen in allen Debatten: Die Soziologen Hartmut Rosa und Steffen Mau im Gespräch über eine aufgewühlte Republik.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: