George Clinton:Wachablösung

Lesezeit: 5 min

George Clinton and Parliament Funkadelic

George Clinton zelebrierte seine Musik immer schon als Geschenk eines Mutterschiffs im All.

(Foto: Erik Kabik/AP)

George Clinton war mit seinem "P-Funk" der Pionier der Siebziger, ohne den es weder Prince noch die "Red Hot Chili Peppers" gegeben hätte. Mit seinem neuen Album übergibt er sein Erbe der nächsten Generation.

Von Jonathan Fischer

Sein typischer Groove", heißt es im Lexikoneintrag über den Musikstil Funk, "betont den Downbeat." Mit dem Gewicht auf dem ersten Schlag, swingenden Sechzehnteln, vielen Synkopen. Aber reicht musikalische Analyse aus, um das Phänomen Funk zu erklären? Seine Frivolitäten, antiautoritären Provokationen, das ganze Arsenal an quietschbunten Fantasiefiguren?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Binge
Gesundheit
»Wer ständig seine Gefühle mit Essen reguliert, ist gefährdet«
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
Portrait of a man washing his hair in the shower. He looks at the camera.; Haarausfall Duschen Shampoo Gesundheit
Gesundheit
"Achten Sie darauf, dass die Haarwurzel gut genährt ist"
alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Deshalb muss man sich nicht gleich trennen«
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB