Genesis-Konzert in Berlin:Ein Abend, ein Wunder

Lesezeit: 6 min

Genesis-Konzert in Berlin: Wie in alten Zeiten: Mit einer großen Lichtershow begeistern Phil Collins und Genesis die Fans in Berlin.

Wie in alten Zeiten: Mit einer großen Lichtershow begeistern Phil Collins und Genesis die Fans in Berlin.

(Foto: IMAGO/Votos-Roland Owsnitzki)

Los Endos, nach 53 Jahren auf der Bühne: Phil Collins und "Genesis" verabschieden sich in Berlin mit einem bewegenden Konzert von ihren Fans.

Von Joachim Hentschel

Viele nur etwas Ältere erinnern sich an den Tag, an dem der Sänger, Schlagzeuger, Schauspieler und Songwriter Phil Collins das physikalisch und metaphysisch Unmögliche möglich machte. An dem er gegen die Naturgesetze verstieß und an zwei unterschiedlichen Orten gleichzeitig auftrat: Im Juli 1985 war das, am Tag des "Live Aid"-Festivals, dem Pop-und-Hungerhilfe-Event, das es so nur in den bekoksten Achtzigern geben konnte.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Liebe und Partnerschaft
Und was, wenn nur einer ein Kind will?
Menopause
Große Krise oder große Freiheit?
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Two sad teens embracing at bedroom; Trauer
Tod und Trauer
Wie man trauernden Menschen am besten hilft
Krieg in der Ukraine: Zerstörte Panzer bei Kiew
Krieg gegen die Ukraine
Die besondere Expertise des BND
Zur SZ-Startseite