Amazons "Inclusion Policy":Das kann ja 'eiter werden

THE PINK PANTHER, Peter Sellers, Claudia Cardinale, 1963 Courtesy Everett Collection !ACHTUNG AUFNAHMEDATUM GESCHÄTZT! P

Ein kluger, depressiver Engländer spielt einen dummen, selbstbewussten Franzosen? Schande! Peter Sellers (Mi.) mit Claudia Cardinale, 1963, als Inspektor Clouseau im "Rosaroten Panther".

(Foto: Imago Images/Everett Collection)

Gender, Nationalität, sexuelle Orientierung, "authentische Darstellung": Die Amazon Studios legen sich moralisch fest.

Von Tobias Kniebe

Im nimmerendenden Strom jener Nachrichten aus der Filmwelt, die unaufhaltsam in Richtung Fortschritt weisen, schwimmen jetzt auch die Amazon Studios mit ihrer kürzlich veröffentlichten "Inclusion Policy" mit. Die filmproduzierende Untereinheit des allgewaltigen Amazon-Konzerns benennt damit ihren Katalog hehrer und begrüßenswerter Ziele, die es in Zukunft zu erreichen gilt und die auch anderswo schon in unüberschaubaren Variationen postuliert sind.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Fans on the tribune in the match FC BAYERN MÜNCHEN - ARMINIA BIELEFELD 1-0 1.German Football League on Nov 27, 2021 in M
Corona
Pandemie der Ungeimpften
Das eigene Leben
Corona-Pandemie
"Für einen Patienten, der sich weigert, würde ich nicht kämpfen"
Young Woman in Bed with Insomnia; Besser schlafen
Besser schlafen
"Es entsteht ein Negativstrudel"
FDP
Wir sind so frei
Vintage couple hugs and laughing; alles liebe
Hormone
"Die Liebe ist eine Naturgewalt, der wir uns nicht entgegenstellen können"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB