bedeckt München

Theorien über Geschlecht und Gender:Macht und Minderheiten

2018 Women's March In Berlin

Verwandelte sich die Gender Theory in ein Programm zur Radikalisierung der Menschenrechte? Hier der "2018 Women's March" in Berlin.

(Foto: Getty Images)

Bedrohen aktivistische, kritische Theorien das freie Denken? Die Publizistin Helen Pluckrose und der Mathematiker James Lindsay warnen in ihrer Streitschrift vor einem neuen Fundamentalismus.

Von Thomas Steinfeld

Als das Buch der britischen Publizistin Helen Pluckrose und des amerikanischen Mathematikers James Lindsay mit dem Titel "Cynical Theories" vor einigen Wochen in der englischsprachigen Welt erschien, wurde die Publikation von Testimonials der höchsten Autoritäten begleitet. Der amerikanische Psychologe Steven Pinker, die niederländische Frauenrechtlerin Ayaan Hirsi Ali, der britische Biologe Richard Dawkins: Sie alle fordern mit den Autoren, dem wachsenden Einfluss einer autoritären Lehre entgegenzutreten. Nicht nur an amerikanischen und britischen Universitäten, sondern auch in wachsenden Teilen des öffentlichen Lebens habe sich ein Fundamentalismus durchgesetzt, der liberale Werte unterdrücke und eine wissenschaftliche Auseinandersetzung unmöglich werden lasse.

Zur SZ-Startseite