bedeckt München 23°
vgwortpixel

Geisteswissenschaften:Die Indirekten

Vier Berühmtheiten erhielten von den Nazis den Titel "Preußischer Staatsrat". Was verbindet dieses Quartett?

Vier Virtuosen ihres Metiers spielten mit bei dem Versuch, dem Nationalsozialismus ein ehrenwertes Gesicht zu geben. Vier Virtuosen, die ihre Rolle im Regime aber selber ganz anders sahen oder sie nach dem Zweiten Weltkrieg jedenfalls anders beschrieben haben: Ihr Interesse sei doch eher fachlich gewesen. Sie hätten aus rein patriotischer Pflicht gehandelt. Oder sie hätten ihre Kunst doch als ein ganz eigenes Reich, als ein Refugium gepflegt und bewahrt. Die vier sind: Carl Schmitt, der Staatsrechtler. Gustaf Gründgens, der Schauspieler. Ferdinand Sauerbruch, der Arzt. Und Wilhelm Furtwängler, der Dirigent (und, was ihm selber noch wichtiger war: Komponist).

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Interview
"Alles ist besser, wenn Touristen da sind"
Teaser image
Online-Dating
Wie ein Vampir
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Trauerfeier in Prag
Unser Gott
Teaser image
Krebsforschung
Vertrauter Feind