Geisteswissenschaften:Abrechnung

Lesezeit: 5 min

Karl Marx und Friedrich Engels schafften es nicht, ihre "Deutsche Ideologie" in einem Band zu veröffentlichen. Nun wurde der umstrittene Text in der Marx-Engels-Gesamtausgabe neu herausgegeben.

Von Jens Grandt

Als eine "Öffnung des Textes" hat Jacques Derrida jene Praxis verstanden, die er und eine Heerschar von Intellektuellen dann später "Dekonstruktion" nannten. In seinem Buch "Glas", was auf Französisch "Totenglocken" bedeutet, war er sich von Anfang an im Klaren, dass die Totenglocke nicht nur etwas Bisheriges zu Grabe läutet; sie kündet auch von einem künftigen Erinnern und von neuem Denken.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Brainfood
Essen und Trinken
»Was wir essen, wirkt sich unmittelbar auf unser Gehirn aus«
Portrait of Happy Woman Holding Flowers and Using a Mobile Phone Outdoors; alles liebe
Dating
"Haarlänge, Brustgröße und Gewicht stehen im Vordergrund"
Geschwisterbeziehungen
Geliebter Feind
Juristenausbildung
In Rekordzeit zur schwarzen Robe
Das stumme Mädchen
Internet
Das stumme Mädchen
Zur SZ-Startseite