Corona:Die Menschen und wie sie aussterben wollen

Lesezeit: 5 min

(Foto: imago; Collage SZ)

Freedom Day trotz Rekord-Inzidenz: Wer steckt sich schließlich noch mit Corona an, wenn die Seuche per Dekret beendet wurde? Über die menschliche Fähigkeit, völlig irrationales Verhalten zu rechtfertigen.

Von Werner Bartens

Wer nur hat den Irrglauben in die Welt gesetzt, der Mensch sei ein rationales Wesen? Wissensgesellschaft, lebenslanges Lernen, Bildung als einzige Ressource in einem gasabhängigen Land - alles Quatsch. Man hätte das ahnen können im Land der Querschwafler und Kügelchendreher. "Warum glauben so viele kluge Leute so viel dummes Zeug?", hat der britische Medizinkritiker Ben Goldacre angesichts der Schwärmerei für Naturheilverfahren, Homöopathie und andere Scharlatanerien mal gefragt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusVon wegen "Fachkräftemangel"
:Dieses System ist krank 

Das Gesundheitswesen hat uns glimpflich durch die Pandemie gebracht? Falsch! Über den Profitwahnsinn in der Medizin und den hausgemachten Fachkräftemangel.

Von Werner Bartens

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: