Frauke Petrys Bett:Eiche massiv, 99 Euro VB

Lesezeit: 2 min

Frauke Petry räumt derzeit ihren Keller aus. (Foto: Sascha Schuermann/Getty Images)

Will man im Bett einer ehemaligen AfD-Vorsitzenden schlafen? Über Dinge, die man lieber nicht wissen möchte, aber leider trotzdem weiß.

Von Philipp Bovermann

Um Frauke Petry ist es, wie man so sagt, ruhig geworden. Gut möglich, dass sie seit ihrem Austritt aus der AfD (2017) und ihrem Ausscheiden aus dem Bundestag (2021) mehr Zeit in ihrem antiken Massivholzbett ("Gemütlich schlafen wie bei den Großeltern", 49 Euro) verbringen konnte. Vielleicht saß sie gelegentlich an ihrem Massivholz-Esstisch (Eiche, 99 Euro VB) und dachte nach. Vielleicht guckte sie grübelnd in den spiegelnden Edelstahl ihrer Schornsteinverlängerung (1000 mm, 89 Euro VB).

Zur SZ-Startseite

SZ Plus"Letzte Generation"
:Das Mitgefühl muss warten

Klimakleber versuchen jetzt auch, den Ausflugs- und Urlaubsverkehr aus Berlin heraus zu behindern. Das ist ein Bruch mit der Protestgeschichte der Bundesrepublik.

Von Gustav Seibt

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: