bedeckt München 15°

"Framing":Die Wissenden und die dämmernde Masse

Es gibt nie nur eine Art, die Welt zu beschreiben und zu begreifen. Illustration: Stefan Dimitrov

"Herausforderung" statt "Problem", "finanzielle Beteiligung" statt "Zwangsgebühr": Lassen wir uns von Sprachmanövern manipulieren?

Von Gustav Seibt

Man kann den Mond am Nachthimmel mit einer halbierten Aspirintablette vergleichen oder mit einer silbernen Rasierschale, die halb im schwarzen Wasser steckt. Man kann von Bäumen sagen, dass sie vom Wind geschüttelt werden oder dass sie sich langsam wiegen wie gesittete Tänzer auf einer vollen Tanzfläche. Man kann von einem Himbeermund sprechen oder erklären, der Mund gleiche dem dunkelroten Siegel auf einem Brief, in dem nichts steht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Rechtsstreit um "Borat"
Die Geschichte von Judith
Kann man Selbstdisziplin lernen? Wendy Wood im Interview
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Andrea Petkovic
Andrea Petković
​​​​​​​"Als Sportler ist man nicht per se dümmer als der Rest der Gesellschaft"
Ein Campingbus Volkswagen VW Bulli T2 steht unter Bäumen in der Landschaft an einem Seeufer, Bolsena, Latium, Italien. M; Camping
Camping-Boom
Schlafen, kochen, fahren
Dr med Yael ADLER Deutschland Autorin Dermatologin Arztin am 21 10 2016 Frankfurter Buchmesse
Dermatologin Yael Adler
"Je weniger wir mit unserer Haut machen, desto besser"
Zur SZ-Startseite