Fotografie-Band "Face"Gesichter, hübsch wie das Leben

Narben, Pickel, krumme Nasen: Der Fotograf Bruce Gilden definiert über seine schonungslosen Frontal-Porträts eine neue Form von Schönheit.

US-Fotograf Bruce Gilden liebt das Schonungslose, er zelebriert das Unvollkommene - und gibt in seinen Bildern allen menschlichen Makeln Raum.

Der Höhepunkt dieser Kunst ist nun in seinem neuen Fotoband "Face" erreicht: Narben, Pickel, krumme Nasen, aufgeblasene Lippen und zu Spinnenbeinen getuschte Wimpern - Gilden hat sie in Gesichtern von Amerikanern und Engländern gefunden und so liebevoll direkt in Szene gesetzt, dass es schon hasserfüllt wirkt. Oder andersherum?

Im Bild: Sherri, Romford, Essex, England

Bild: Bruce Gilden/Magnum Photos 24. August 2015, 11:152015-08-24 11:15:04 © SZ.de/aper/cag/dd