bedeckt München 26°

Forbes-Promi-Ranking 2011:My fair Lady Gaga

Sie wirkt bisweilen ramponiert, doch das ist Absicht - und nun ist es quasi amtlich: Lady Gaga ist die einflussreichste Prominente der Welt. Das "Forbes"-Magazin hat wieder ermittelt - und einen 17-Jährigen zum drittmächtigsten Promi gekürt.

Bildern.

13 Bilder

File picture of Lady Gaga, who tops 2011's Forbes celebrity power list

Quelle: REUTERS

1 / 13

Sie wirkt des Öfteren ein wenig ramponiert, doch das ist natürlich Absicht - und nun ist es quasi amtlich: Lady Gaga ist die einflussreichste Prominente der Welt. Das Forbes-Magazin hat wieder ermittelt - und einen 17-Jährigen zum drittmächtigsten Promi gekürt.

Popdiva Lady Gaga ist die einflussreichste Prominente der Welt. In der jährlichen Rangliste des US-Wirtschaftsmagazins Forbes hat die Sängerin den Sprung auf die Spitzenposition der 100 wichtigsten Vertreter der Showbranche geschafft.

Text: sueddeutsche.de/dpa/afp/rus

File picture of Oprah Winfrey, who dropped one place to No.2 on 2011's Forbes celebrity power list

Quelle: REUTERS

2 / 13

Sie verdrängte damit US-Talkmasterin Oprah Winfrey von Platz eins. Forbes stellt das Ranking anhand der Einkünfte der Promis sowie ihrer Medienpräsenz auf. Lady Gaga habe mit ihrer "Monster Ball"-Tour 90 Millionen Dollar eingenommen und belegt in der Rubrik "Geld" damit Platz acht. Ausschlaggebend waren aber vor allem die 32 Millionen Facebook-Fans der Sängerin und ihre zehn Millionen "Follower" beim Kurzmitteilungsdienst Twitter - die Lady Gaga ihre "Little Monsters" getauft hat. Die Sängerin hatte im vergangenen Jahr erstmals den Einzug in die Forbes-Liste geschafft und war damals auf Platz vier gelandet. Hinter ihr und Winfrey, die laut Forbes in den zurückliegenden zwölf Monaten 290 Millionen Dollar verdiente, ...

Justin Bieber

Quelle: AP

3 / 13

... folgte jetzt auf dem dritten Rang Teenieschwarm Justin Bieber. Mit 17 Jahren ist er erstmals in der Liste der wichtigsten Promis vertreten. Rausgeflogen ist diesmal dagegen ...

Britney Spears trainiert für ihre Tournee

Quelle: dpa

4 / 13

... Popsängerin Britney Spears, die 2010 noch auf Platz sechs zu finden war, diesmal aber keine Tournee vorzuweisen hatte. Ihre neue beginnt Mitte Juni im kalifornischen Sacramento, wie die Sängerin am Mittwoch noch öffentlich betonte: "I'm pumped up!", erzählte Spears dem Promi-Portal People.com. Sie arbeite sehr hart und sei topfit. 90 Minuten Fitnesstraining folgen täglich fünf Stunden Tanzproben. Es half alles trotzdem nicht für dieses Ranking.

Britain's Radcliffe poses as he arrives for the world film premiere of 'Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 1' in London

Quelle: REUTERS

5 / 13

Auch Harry-Potter-Darsteller Daniel Radcliffe ist nicht mehr in der Liste der "Celebrity 100". Im vergangenen Jahr hatte er Rang 82 belegt.

Actors Tom Hanks and Will Smith embrace during the taping of 'Oprah's Surprise Spectacular' in Chicago

Quelle: REUTERS

6 / 13

Der Wiedereinzug gelang dagegen Hollywoodschauspieler Will Smith (im Bild mit Tom Hanks), der gerade Men in Black III dreht. 2010 war er rausgeflogen, weil er im relevanten Zeitraum keine neue Filme gedreht hatte, wie das Magazin damals begründete.

File picture shows members of Irish band U2 Clayton, Bono, The Edge and Mullen posing for media at Bosphorus Bridge in Istanbul

Quelle: REUTERS

7 / 13

Auf den Plätzen vier bis zehn sind in diesem Jahr ferner zu finden: die Rockband U2 (Platz 4), ...

File picture shows Elton John attending the opening night premiere of 'The Union' during annual Tribeca Film Festival in New York

Quelle: REUTERS

8 / 13

... Sänger Elton John auf Platz 5, ...

File picture shows Tiger Woods of the U.S. watching his tee shot on the fourth hole at 2011 Masters golf tournament in Augusta

Quelle: REUTERS

9 / 13

... Golfprofi Tiger Woods auf dem sechsten Platz, ...

File picture shows singer Taylor Swift arriving for the 'Time's 100 Most Influential People in the World' gala in New York

Quelle: REUTERS

10 / 13

... Sängerin Taylor Swift auf Platz 7 ...

File picture shows members of Bon Jovi posing for photographers as they arrive for the MTV Europe Music Awards 2010 in Madrid

Quelle: REUTERS

11 / 13

... Bon Jovi auf Platz 8 ...

File photo of Simon Cowell smiling during the Concert for Diana at Wembley Stadium in London

Quelle: REUTERS

12 / 13

... Musikproduzent Simon Cowell auf Platz 9 (als britisches Pendant zu Dieter Bohlen) ...

File picture shows Cleveland Cavaliers' LeBron James fighting for the ball in Chicago

Quelle: REUTERS

13 / 13

... und Basketballstar LeBron James (Platz 10).

© sueddeutsche.de/dpp/dpa/afp/rus
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB