bedeckt München 28°

Filmgeschichte:Lief irre gut

Franka Potente als Lola in einem wilden, rotzigen, kleinen Film, der ein Welterfolg wurde - Lola rennt.

(Foto: Lêmrich)

Vor zwanzig Jahren kam Lola rennt ins Kino. Der Regisseur Tom Tykwer und seine Hauptdarsteller Franka Potente und Moritz Bleibtreu wurden zu Stars. Sie und andere aus dem Team erzählen, wie ein kleiner Film ganz groß wurde.

Heino Ferch, 54, Schauspieler (Bandenchef Ronnie) Das waren die wilden Endneunziger, eine spezielle Atmosphäre. Aufbruchstimmung. Die X-Filmer standen in den Start­löchern. Katja Riemann drehte Komödien, alle rannten rein, dann wurde beim Buck-Film Männerpension damit geworben, er sei "garantiert Riemann-frei". War ja unverschämt. Aber eben wild.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
SZ-Magazin
Lost in Translation
Teaser image
Verschwörungstheorien
"Na dann klär mich mal auf"
Teaser image
Covid-19
"Es ging schnell und heftig zu mit Corona"
Teaser image
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Teaser image
Erziehung
Ich zähle bis drei
Zur SZ-Startseite