bedeckt München 26°

Filmfestspiele Venedig:Die raue Lagune

Am Mittwochabend eröffnen die 67. Filmfestspiele in Venedig - wer einen Goldenen Löwen mit nach Hause nimmt, entscheidet auch Quentin Tarantino. Das kann ja was werden.

Katharina Riehl

9 Bilder

Isabella Rossellini

Quelle: AP

1 / 9

Am Mittwochabend eröffnen die 67. Filmfestspiele in Venedig - wer einen Goldenen Löwen mit nach Hause nimmt, entscheidet auch Quentin Tarantino. Das kann was werden.

Erst wenige Tage ist es her, dass ihr neuer Job bekanntgegeben wurde: Isabella Rossellini, Schauspielerin, Model, und nur noch ganz am Rande Tochter von Ingrid Bergman und Roberto Rossellini, wird im kommenden Jahr der Berlinale-Jury als Präsidentin vorstehen. Doch bevor in Berlin die roten Teppiche ausgerollt, und diverse Bären an Mann und Frau gebracht werden, gibt es zunächst noch ein anderes Metalltierchen zu vergeben: einen Goldenen Löwen.

Beim 67. Filmfest am Lido ist Isabella Rossellini selbst mit einem Wettbewerbsfilm vertreten (Die Einsamkeit des Prinzen) - und auf ihren Schultern ruhen die Hoffnungen der italienischen Nation.

Denn in den vergangenen Jahren ...

Text und Bildauswahl: Katharina Riehl/sueddeutsche.de/dpa/rus/bgr

38th AFI Life Achievement Award Honoring Mike Nichols - Show

Quelle: AFP

2 / 9

... hatten die Filmbeiträge aus dem Heimatland des Festivals nicht so recht überzeugen können. Dieses Mal also geht Italien noch mit drei weiteren Filmen an den Start, was wiederum auch für Kritik sorgt: In den vergangenen Jahren waren angebliche patriotische Tendenzen des Festivals bemängelt worden. 

Es könnte in diesem Jahr also auf ein Duell zwischen Italien und den USA hinauslaufen - von dort kommen, kaum überraschend, die meisten Beiträge im Wettbewerb. Zwar muss das Festival diesmal auf das Lieblingsopfer der Autogrammjäger, George Clooney, verzichten - ohne Hollywood-Glamour müssen die Italiener aber trotzdem nicht auskommen.

Dustin Hoffman zum Beispiel ist mit seinem neuen Film Barney's Version in Venedig vertreten, das Festival eröffnet ...

Natalie Portman

Quelle: AP

3 / 9

... Darren Aronofskys Black Swan, ein Psychothriller mit Natalie Portman (Foto) und Vincent Cassel. Der Film erzählt die Geschichte einer Intrige im New Yorker Ballettmilieu - für Aronofsky könnte Black Swan bereits seinen zweiten Goldenen Löwen bedeuten. Im Jahr 2008 hatte der Regisseur mit Wrestler den Wettbewerb für sich entscheiden können.

Filmfestival von Venedig

Quelle: dpa

4 / 9

Aus einem weiteren Grund kann man in diesem Jahr einen spannenden Wettbewerb zwischen Italienern und Amerikanern erwarten: Präsident der diesjährigen Jury am Lido ist Regisseur Quentin Tarantino.

Dass man von ihm schon rein reflexhaft irgendeine Art von Subversivität erwartet, ist klar -  zumindest mit einem besonders niedrigen Altersschnitt der Wettbewerber kann das 67. Filmfest schon mal aufwarten. Die Regisseure ... 

SOFIA COPPOLA

Quelle: AP

5 / 9

... im diesjährigen Wettbewerb sind durchschnittlich 47 Jahre alt. Sofia Coppola, selbst mit gerade mal 39 Jahren noch weit unter dieser Marke, kommt mit ihrem neuen Werk Somewhere nach Venedig. Darin bekommt ein Mann mit reichlich exzessivem Lebensstil überraschend Besuch von seiner elfjährigen Tochter - und muss sich ein wenig umstellen.

Ebenfalls noch knapp unterhalb der Altersgrenze liegt ...

Tykwer sehnte sich nach deutscher Sprache

Quelle: ddp

6 / 9

... die deutsche Hoffnung im diesjährigen Wettbewerb. Tom Tykwer schickt seinen jüngsten Streifen Drei ins Rennen. Es ist Tykwers erster deutschsprachiger Film seit zehn Jahren und erzählt eine Dreiecksgeschichte aus Berlin. Hanna und Simon, schon lange ein Paar, verlieben sich neu: in Adam.

Mit Spannung erwartet ...

Helen Mirren

Quelle: AP

7 / 9

... werden auch die Shakespeare-Verfilmung Der Sturm (The Tempest) mit Helen Mirren in der Hauptrolle, ebenso wie Ben Afflecks Agenten-Movie The Town.

Am Ende wird das Wettbewerbsprogramm aus 24 Filmen bestehen, alle sind aber noch nicht bekannt: Wie in den vergangenen Jahren gibt es einen Überraschungsfilm, dessen Titel erst im Laufe des Festivals verkündet wird.

Für die nötige Portion Aufregung ...

Casey Affleck

Quelle: AP

8 / 9

... im Vorfeld eines solchen Events hat bereits der kleine Bruder des oben schon erwähnten Ben Affleck, Casey Affleck, gesorgt. Sein Dokumentarfilm I'm Still Here, der in Venedig außer Konkurrenz läuft, beschreibt die bizarre Karrierewende seines Freundes (und Schwagers) Joaquin Phoenix (berühmt geworden vor allem als Johnny Cash in Walk the Line): Phoenix hatte sich 2008 von der Schauspielerei verabschiedet, um eine Laufbahn als weißer Rapper einzuschlagen. Doch bis heute weiß niemand so ganz genau, was es mit dem Film letztlich auf sich hat. Die Gerüchte aber mehren sich, dass es sich dabei um eine Scherzdokumentation handeln könnte ...

Bis zum 11. September dauern die Filmfestspiele in Venedig, dann ...

-

Quelle: AFP

9 / 9

... wird sich zeigen, wer dem Gewinner aus dem vergangenen Jahr nachfolgen wird. Samuel Maoz konnte den Wettbewerb 2009 mit dem Film Lebanon für sich entscheiden. Der israelische Regisseur verarbeitete darin seine eigenen Erfahrungen im Libanon-Krieg.

© sueddeutsche.de/kar/rus/bgr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB