bedeckt München 24°

Film - Rostock:Medienkompetenzpreis für Medienwerkstatt und Schule

Rostock (dpa/mv) - Zum Auftakt des Rostocker Filmfestivals FiSH ist am Donnerstag der Medienkompetenzpreis Mecklenburg-Vorpommern überreicht worden. In diesem Jahr ging er an die Medienwerkstatt Wismar im Filmbüro MV für das Kita-Trickfilmprojekt "Ameisenkinder" und die Regionale Schule "Anne Frank" in Tessin für das Projekt "Mein Beruf in Tessin", teilten die Medienanstalt MV und das Bildungsministerium mit. Die Preisträger erhielten jeweils 1000 Euro.

Das Thema des von Kindern selbst produzierten Stop-Motion-Films "Ameisenkinder" lautete "Getrennte Elternhäuser und Veränderung". Die Geschichte sei ebenso wie die Hauptfiguren und die Kulisse gemeinsam mit den Kindern entwickelt worden. Sie hätten ihren eigenen Trickfilm geschaffen und ihre Stimmen und Geräusche aufgenommen. Die Projektarbeit wurde auch als praktisches Fortbildungsformat für die Erzieherinnen genutzt, unter anderem durch ihre aktive Teilnahme an einer Projektwoche.

Die in der Tessiner Schule produzierten Filme seien Bausteine im Berufsorientierungskonzept der Schule, hieß es. Es sei die Idee gewesen, die Schüler für eine Ausbildung in ihrer Heimatstadt zu sensibilisieren. Gemeinsam mit den Betrieben und Institutionen wurde das Konzept entwickelt und umgesetzt. In der 8. Klasse ging es mit einem Praktikum los. Die Jugendlichen lernten so mindestens drei verschiedene Betriebe kennen. In der 9. Klasse fand die Tessiner Messe statt, eine "Berufs-Rallye" mit Tessiner Betrieben und Institutionen folgte. Die Filme werden im AWT-Unterricht eingesetzt.