Film - Berlin:Schauspieler Robert Gallinowski mit 53 Jahren gestorben

Film - Berlin: Der Schauspieler Robert Gallinowski ist im Alter von 53 Jahren gestorben. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Der Schauspieler Robert Gallinowski ist im Alter von 53 Jahren gestorben. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Der Schauspieler Robert Gallinowski ("Tatort") ist tot. Er sei überraschend im Alter von 53 Jahren gestorben, sagte seine Agentin am Dienstagabend in Berlin der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte die "Süddeutsche Zeitung" berichtet. Der Schauspieler, Hörspielsprecher und Lyriker ist einem breiteren Publikum unter anderem durch seine Auftritte in Fernsehreihen wie "Polizeiruf 110", "Kommissar Stolberg" und "Der Alte" bekannt geworden. Der gebürtige Aachener spielte zudem in mehreren "Tatorten" mit.

Auf der Homepage seiner Agentur wurde nach seinem Tod ein Schwarz-Weiß-Foto des Schauspielers veröffentlicht. Zu lesen war "Ach, Robert (1969 -2023), Du wirst fehlen". Die Todesursache war am Abend nicht bekannt.

Gallinowski war vor der Kamera oft in der Rolle des harten Kerls zu sehen gewesen. Im Film "Nackt unter Wölfen" verkörperte er zum Beispiel den SS-Hauptsturmführer Robert Kluttig. Auch Theaterrollen waren seins. Besonders oft stand er in Berlin auf der Bühne, so etwa im Deutschen Theater ("Einsame Menschen"). Er hatte seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin absolviert - unter anderem bei der Schauspielerin Angela Winkler.

© dpa-infocom, dpa:230329-99-127606/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: