Film Archäologie der Gewalt

Film "Ruined Heart" Foto: Verleih Film "Ruined Heart" Foto: Verleih

(Foto: Film "Ruined Heart" Foto: Verleih)

Ein philippinischer Film noir, der das Genre auf den Kopf stellt: "Ruined Heart" von Khavn De La Cruz.

Von Philipp Stadelmaier

Von Anfang an ist "Ruined Heart" eine Ruine: Der Vorspann des Films wird als Tätowierung auf dem Körper eines Erschossenen präsentiert, über den eine nervöse Kamera fährt. "This is not a film by Khavn De La Cruz", lesen wir da - wie vor allen Filmen des Regisseurs. Als würde der Film selbst wie diese Leiche am Straßenrand der philippinischen Metropole Manila liegen, ruiniert wie die Herzen, um die es gehen wird. Eine Totgeburt scheint auch die Story zu sein, die ...