bedeckt München 13°
vgwortpixel

Festival "Türkyie Reloaded":Deal mit den Wölfen

„Tevatür / Das Gerücht“ von der Gruppe "Proje Difüzyon".  Pasinger Fabrik

In schwierigen Zeiten entstehen Utopien: Das türkische Frauen-Ensemble "Proje Difüzyon" möchte mit seinem Performance-Theater eine neue Sprache finden.

(Foto: Pasinger Fabrik/oh)

Die Istanbuler Theatergruppe "Proje Difüzyon" zeigt in der Pasinger Fabrik weibliche Utopien

Eine bitterkalte Winternacht in der Osttürkei. Krämpfe plagen die junge Frau, sie ist hochschwanger. Sie kriecht aus dem warmen Bett und wirft sich ein Tuch um. Der Weg zur Toilette führt über den Hof, sie beeilt sich, weiß, dass etwas nicht stimmt mit dem Kind in ihrem Bauch. Noch hat sie das Klohäuschen nicht erreicht, da schießt Wasser und Blut aus ihrem Schoß in den Schnee. Die junge Frau stürzt, schreit um Hilfe. Plötzlich sind sie da, Wölfe. Angelockt vom Blut, umkreisen sie die wimmernde Frau, die sich das Kind aus dem Leib presst - und es ihnen schließlich überlässt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Shisha-Bars nach Hanau
Schutzraum in Gefahr
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Online-Handel
"Noch nie fühlte ich mich so hilflos"
Teaser image
Investment in Immobilien
Dividenden kassieren mit Reits
Teaser image
Psychologie
Die dunkle Seite der Empathie
Zur SZ-Startseite