Feste:Karneval wie in Venedig - märchenhafte Kostüme in Hamburg

Feste
Verkleidete Karnevalfans haben viele neugierige Zuschauer an der Binnenalster in Hamburg. Foto: Georg Wendt/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa) - Kavaliere mit prächtigen Umhängen, Damen in Reifröcken und Fabelwesen in Fantasiekostümen: Ein Hauch von Venedig konnten Besucher beim "Maskenzauber an der Alster" in Hamburg erleben. Dutzende farbenprächtig Kostümierte flanierten an den Colonnaden und an der Alster. Dabei posierten sie für die zahlreichen Fotografen und Schaulustigen.

Der historische Karneval in Venedig (italienisch: Carnevale di Venezia) ist mit seinen Masken, Tierkämpfen, Herkulesspielen und Feuerwerken der bekannteste neben denen von Florenz und Rom. Ausgehend von den italienischen Fürstenhöfen entwickelten sich seit dem Spätmittelalter immer prunkvollere Formen des Karnevals. Im Allgemeinen dauerte das Fest von Epiphania (6. Januar) bis zum Beginn der Fastenzeit am Aschermittwoch. Inzwischen wird der Karneval offiziell zehn Tage vor Aschermittwoch an einem Sonntag eröffnet.

Am Sonntag (28. Januar) wollen die Kostümierten in der Hamburger Innenstadt zwischen 14.00 Uhr und 15.30 Uhr durch die Alsterarkaden und von 15.30 Uhr bis 16.45 Uhr durch die Colonnaden flanieren. Gegen 17.00 Uhr ist dort das große Abschlussdefilee geplant.

© dpa-infocom, dpa:240127-99-773781/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: