bedeckt München

Familiengeschichten:Der Verrat der Linken

Der Vater Arbeiter, der Sohn Soziologieprofessor: Didier Eribons düstere Selbsterkundung "Rückkehr nach Reims" ist ein großes Buch über Frankreich.

Von Gustav Seibt

Der Vater: Fabrikarbeiter, ungelernt, erst spät Vorarbeiter. Die Mutter: Putzfrau. Der Sohn: geboren 1953 in Reims, Professor in Paris und Amiens, Gastprofessor in Princeton und Berkeley, Kritiker von Libération und Nouvel Observateur, Freund und Biograf von Michel Foucault, Schüler von Pierre Bourdieu, Gesprächspartner von Georges Dumézil, dazu: einer der wichtigsten schwulen Intellektuellen der Welt. Ein "philosophe", ein Pariser Meisterdenker.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Janina Kugel im Interview
"Die guten Chefs sind nicht automatisch die Softies"
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Gesundheit
Bitte, lieber Artur, hör auf zu rauchen!
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Zur SZ-Startseite